Corporate News

Hier finden Sie alle Veröffentlichungen der Travel24.com AG

Travel24.com AG (zukünftig German Values Property Group AG) baut erfolgreich Immobilienportfolios aus

zugleich Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Leipzig, 22. Juni 2021 - Erwerb einer Forschungsimmobilie in Leipzig

 

Die Travel24.com AG (zukünftig German Values Property Group AG) hat am 26. Mai 2021 mit Ergänzungsvereinbarung vom 10. Juni 2021 mittelbar über ihre 100%ige Tochtergesellschaft, die Travel24 Beteiligung GmbH, erfolgreich den Erwerb einer Forschungsimmobilie in Leipzig mit einer Gesamtfläche von etwa 18.850 m² BGF, wovon ca. 8.982 qm auf Forschung/Labore entfallen, im Rahmen eines Share Deals abgeschlossen. Die Travel24 Beteiligung GmbH hält nun 90,00 % an der Objektgesellschaft. Verkäuferin der Mehrheitsanteile an der Objektgesellschaft war die ANNA Beteiligungsgesellschaft mbH mit Sitz in Leipzig. Die ANNA Beteiligungsgesellschaft mbH ist eine der Travel24.com AG nahestehende Person im Sinne von § 111a AktG. Für das Unternehmen stellt dieser Immobilienerwerb einen weiteren Schritt für den Ausbau des Geschäftsfelds der Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien im technologienahen Bereich dar.

 

„Wir konnten mit dem Erwerb der Immobilie in Leipzig unser Portfolio im Bereich von Gewerbeimmobilien im technologienahen Bereich weiter ausbauen. Die Ankermieter der Forschungsimmobilie in Leipzig sind mit Eurofins und Bruker Daltonik zwei Unternehmen, die perfekt zu unserer Ausrichtung auf Forschung, Wissenschaft und Technologie im Immobiliensektor passen.", so der Vorstand der Travel24.com AG.

 

Am Standort Leipzig selbst haben sich viele große Institutionen aus Forschung und Wissenschaft niedergelassen. Dazu konnten sich zahlreiche Leipziger Hochschulen und öffentliche Forschungseinrichtungen über die Jahre ein internationales Renommee erarbeiten – eine Kombination, die die Region Leipzig heute zum anerkannten Forschungsstandort in Deutschland macht.

 

„Mit diesem Immobilienobjekt konnten wir unsere Strategie weiter umsetzen und das Geschäftsfeld der Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien im technologienahen Bereich weiter ausbauen. Auch zukünftig wollen wir uns auf den Industrie- und Forschungssektor konzentrieren und unser Bestandsportfolio mit attraktiven Objekten gezielt erweitern, um damit unsere Mieteinnahmen und Profitabilität zu steigern.", so der Vorstand der Travel24.com AG.

 

Der vorläufige Kaufpreis für die Forschungsimmobilie in Leipzig beträgt EUR 1.245.075,-. Die bestehenden Darlehen der Objektgesellschaft in Höhe von EUR 13.626.000,- bleiben bestehen. Die Bestandsfinanzierung der Objektgesellschaft wird übernommen. Dieser Wert liegt unter dem von einem global tätigen, namhaften Beratungsunternehmen ermittelten Marktwert. Für den vorläufigen Kaufpreis wird für 24 Monate ein Verkäuferdarlehen gewährt welches im Zuge der Neufinanzierung abgelöst wird. Im Falle einer Neufinanzierung bzw. Erhöhung der bereits bestehenden Finanzierung für das Objekt in Leipzig ist der neu aufgenommene Finanzierungsbetrag zur Tilgung der Kaufpreise an die Veräußerer der Geschäftsanteile an der Objektgesellschaft zu verwenden.

 

Die Zielmiete der Forschungsimmobilie in Leipzig liegt bei ca. EUR 1.000.000,-.

 

Die Transaktion wurde durch den Projektpartner VICUS GROUP AG begleitet. Das Unternehmen arbeitet bei der Realisierung der Projektpipeline unterstützend mit der Travel24.com AG (zukünftig German Values Property Group AG) zusammen und wird die Gesellschaft darüber hinaus auch im Asset Management als Partner begleiten.

 

Die Travel24.com AG plant den Ausbau des eigenen Immobilienportfolios - insbesondere im Bereich der Forschungs- und Entwicklungsimmobilien sowie im Bereich des Land Banking auch im zweiten Halbjahr 2021 fortzuführen.

 

Travel24.com AG (zukünftig German Values Property Group AG) baut erfolgreich Immobilienportfolios aus

zugleich Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Leipzig, 21. Juni 2021 - Erwerb einer Büroimmobilie in Hannover

 

Die Travel24.com AG (zukünftig German Values Property Group AG) hat am 26. Mai 2021 mit Ergänzungsvereinbarung vom 10. Juni 2021 mittelbar über ihre 100%ige Tochtergesellschaft, die Travel24 Beteiligung GmbH, erfolgreich den Erwerb einer Büroimmobilie in Hannover, der Landeshauptstadt Niedersachsen, mit einer Gesamtmietfläche von etwa 18.000 m² im Rahmen eines Share Deals abgeschlossen. Die Travel24 Beteiligung GmbH hält nun 90,00 % an der Objektgesellschaft. Verkäuferin der Mehrheitsanteile an der Objektgesellschaft war die VICUS GROUP AG mit Sitz in Leipzig. Die VICUS GROUP AG ist eine der Travel24.com AG nahestehende Person im Sinne von § 111a AktG.

 

„Wir konnten mit dem Erwerb der Immobilie in Hannover unser Immobilienportfolio weiter ausbauen. Unser Immobilienportfolio beläuft sich nun auf eine Gesamtmietfläche von über 51.000 m². Die Ankermieter der Büroimmobilie in Hannover sind mit der Uniper SE und der E.ON Real Estate GmbH zwei namhafte Unternehmen.", so der Vorstand der Travel24.com AG.

 

Der Standort Hannover bietet insbesondere im Hinblick auf Büroimmobilien renditepotential. Der Büromarkt Hannovers, der Landeshauptstadt Niedersachsens, ist mit 5 Millionen Quadratmetern einer der größten in Deutschland. Die Leerstandsquote liegt nur bei etwa 3%. Die Zahl der Bürobeschäftigten und die Flächenausweitung steigt seit über einem Jahrzehnt parallel.

 

„Mit diesem Immobilienobjekt konnten wir in eine wachsende und aufstrebende Region investieren.", so der Vorstand der Travel24.com AG.

 

Der vorläufige Kaufpreis für die Büroimmobilie in Hannover beträgt von EUR 5.578.456,-. Die bestehenden Darlehen der Objektgesellschaft in Höhe von 13.035.000,- EUR bleiben bestehen. Dieser Wert liegt deutlich unter dem von einem global tätigen, namhaften Beratungsunternehmen ermittelten Marktwert. Für den vorläufigen Kaufpreis wird für 24 Monate ein Verkäuferdarlehen gewährt, welches im Zuge der Neufinanzierung abgelöst wird. Im Falle einer Neufinanzierung bzw. Erhöhung der bereits bestehenden Finanzierung für das Objekt in Hannover ist der neu aufgenommene Finanzierungsbetrag zur Tilgung der Kaufpreise an die Veräußerer der Geschäftsanteile an der Objektgesellschaft zu verwenden. Für diesen Fall wird ein separater Darlehensvertrag abgeschlossen werden. Dieses Darlehen soll, vorbehaltlich der Zustimmung einer noch abzuhaltenden Hauptversammlung, in eine Wandelschuld-verschreibung gewandelt werden können.

 

Die Zielmiete der Büroimmobilie in Hannover liegt derzeit bei jährlich ca. EUR 1.700.000,-.

 

Die Transaktion wurde durch den Projektpartner VICUS GROUP AG begleitet. Das Unternehmen arbeitet bei der Realisierung der Projektpipeline unterstützend mit der Travel24.com AG (zukünftig German Values Property Group AG) zusammen und wird die Gesellschaft darüber hinaus auch im Asset Management als Partner begleiten.

 

Die Travel24.com AG plant den Ausbau des eigenen Immobilienportfolios - insbesondere im Bereich der Forschungs- und Entwicklungsimmobilien sowie im Bereich des Land Banking auch im zweiten Halbjahr 2021 fortzuführen.

 

Travel24.com AG startet erfolgreich den Aufbau des eigenen Immobilienportfolios

zugleich Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Leipzig, 18. März 2021 – Forschungscampus bei Aachen erworben / Ein Fokus liegt auf Immobilien für Nutzung in Forschung, Technologie und Wissenschaft / Land Banking und Land Development als weiterer Investitionszweig

 

 

Die Travel24.com AG hat am 17. März 2021 mittelbar über ihre 100%ige Tochtergesellschaft, die Travel24 Beteiligung GmbH, erfolgreich den Erwerb eines Forschungscampus bei Aachen mit einer Bruttogeschossfläche von etwa 23.250 qm im Rahmen eines Share Deals abgeschlossen. Die Travel24 Beteiligung GmbH hält nun 92,5 % an der Objektgesellschaft. Verkäuferin der Mehrheitsanteile an der Objektgesellschaft war die MK Value Shares GmbH mit Sitz in Leipzig. Die MK Value Shares GmbH ist eine der Travel24.com AG nahestehende Person im Sinne von § 111a AktG. Für das Unternehmen ist dieser Schritt zugleich der Startschuss für das neue Geschäftsfeld der Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien im technologienahen Bereich.

 

„Wir konnten mit dem Erwerb des Forschungscampus gleich zum Auftakt unseres jüngst gestarteten Geschäftsfelds als Bestandshalter von Immobilien einen echten Meilenstein setzen“, berichtet Ralf Dräger, Vorstand der Travel24.com AG. „Die Übernahme der Liegenschaft bei Aachen mit einem namhaften skandinavischen Technologieunternehmen als Ankermieter, stellt den ersten Zukunftswert in unserem Portfolio dar. Der Campus verfügt über ein Gesamtareal von rund 23.000 qm. Der technologisch geprägte Makrostandort ist Sitz für zahlreiche Firmen unter anderem aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, Automotive, Lasertechnik sowie Life Science. Für unsere gezielte Ausrichtung auf Forschung, Wissenschaft und Technologie im Immobiliensektor also der perfekte Einstieg.“

 

Aachen selbst ist durch die Lage im Dreiländereck sowie die Anbindung an eine hervorragende Infrastruktur der ideale Standort für national und international agierende Unternehmen. Zusätzlich zieht die Stadt mit der Rheinisch-Westfälisch Technischen Hochschule (RWTH) mehr als 45.000 Studenten an – Tendenz steigend. Die Universität ist damit deutschlandweit die größte für technische Studiengänge und ein attraktiver Standort für High-Tech Unternehmen in forschungsintensiven Branchen.

 

„Mit diesem Immobilienobjekt haben wir das gefunden, was wir uns auch zukünftig für die langfristige Entwicklung unseres Portfolios vorstellen. Wir planen, in wachsenden und aufstrebenden Regionen in Immobilien zu investieren, die Unternehmen im Bereich Forschung, Wissenschaft und Technologie als Sitz dienen. Wir setzen darauf, dass diese Branchen sich überdurchschnittlich dynamisch entwickeln - nicht zuletzt durch die weitere intensive Förderung durch die öffentliche Hand. Durch den sich beschleunigenden Strukturwandel im Industrie- und Forschungssektor wird dieser Prozess noch weiter forciert. Investitionen in Immobilien, in denen die jeweiligen Bedürfnisse der entsprechenden Mieter getroffen werden können – seien es flexibel gestaltbare Büroflächen, Forschungs- und Entwicklungslabore oder Produktionsflächen für aufstrebende Technologien, sollten somit krisenresistent und zukunftssicher sein.“

 

In der Verhandlung um die neue Immobilie ist es dem Unternehmen gelungen, einen Kaufpreis von 32,5 Mio. EUR zu vereinbaren. Dieser Wert liegt deutlich unter dem von einem global tätigen, namhaften Beratungsunternehmen ermittelten Marktwert. Die Zielmiete der Liegenschaft liegt derzeit bei jährlich ca. 2,1 – 2,3 Mio. Euro. Zusätzlich bietet das Areal nach heutigem Stand Nachverdichtungsflächen für potenziell weitere rund 8.000 qm BGF. Bereits heute gibt es Mietanfragen für diese neu zu schaffenden Mietbereiche.

 

Die Transaktion wurde durch den Projektpartner, Vicus Group AG, begleitet. Das Unternehmen arbeitet sowohl bei der Realisierung der Projektpipeline unterstützend mit der Travel24.com AG zusammen und wird die Gesellschaft darüber hinaus auch im Asset Management als Partner begleiten.

 

Die Travel24.com AG ist derzeit in Verhandlungen zu weiteren potentiellen Immobilienobjekten und plant für das Jahr 2021 sukzessive den Ausbau des eigenen Immobilienportfolios -  insbesondere im Bereich der Forschungs- und Entwicklungsimmobilien sowie im Bereich des Land Banking. Hierzu sollen im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung am 22.April die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals in Höhe von 50 % des Grundkapitals, die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen bis zu EUR 100 Mio. und die Schaffung eines entsprechend bedingten Kapitals beschlossen werden.

 

11. März 2021

Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

Herr Michael Klemmer hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 09.03.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 04.03.2021 die Schwelle von 3%, 5%, 10%, 15%, 20% und 25% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 29,93% (das entspricht 3.003.063 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechte werden ihm nach § 34 WpHG in Höhe von 14,82% (1.456.977 Stimmrechten) über die MK Value Shares GmbH und in Höhe von 13,15% (1.319.416 Stimmrechten) über die RE Beteiligungsgesellschaft mbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Steffen Göpel hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 09.03.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 04.03.2021 die Schwelle von 3%, 5%, 10%, 15%, und 20% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 21,88% (das entspricht 2.195.145 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechte werden ihm nach § 34 WpHG in Höhe von 21,88% (das entspricht 2.195.145 Stimmrechten) über die Opus 36. Vermögensverwaltung GmbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Enrico Christiansen hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 09.03.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 04.03.2021 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2,69% (das entspricht 270.120Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Christopher Gamalski hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 09.03.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 04.03.2021 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 1,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Reinhard M. Antons hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 09.03.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 04.03.2021 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 1,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Erfolgreich abgeschlossene Kapitalerhöhung schafft beste Voraussetzung für Erweiterung des Geschäftsmodells um Immobilienaktivitäten

Travel24.com AG: Erfolgreich abgeschlossene Kapitalerhöhung schafft beste Voraussetzung für Erweiterung des Geschäftsmodells um Immobilienaktivitäten

-       Vollständige Zeichnung führt zu 8,0 Mio. Euro Mittelzufluss

-       Für 2021 Schwerpunkt Ankauf von Immobilien in den Bereichen Forschung, Technologie, Wissenschaft und öffentliche Hand

-       Geplantes Transaktionsvolumen 2021 EUR 100 Mio.

 

Leipzig, 22. Februar 2021 – Die Travel24.com AG hat die Platzierung ihrer neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen und damit eine wichtige Grundlage für die in 2021 geplante Erweiterung der eigenen Geschäftstätigkeit im Bereich von Immobilieninvestments geschaffen. Die Kapitalerhöhung war am 17. September 2020 von der Hauptversammlung beschlossen worden und die Einzelheiten zur Durchführung waren am 19. Januar 2021 vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats festgelegt worden. Durch die Platzierung von 8.000.000 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je 1,00 Euro wurde basierend auf dem festgelegten Bezugspreis von 1,00 Euro pro Neuer Aktie ein Bruttoemissionserlös von insgesamt 8.000.000 Euro erzielt.

 

Alle Neue Aktien wurden während der Bezugsfrist von den Altaktionären der Gesellschaft über Bezugsrechte mit einem Bezugsverhältnis von 1:4 sowie über das von der Gesellschaft eingeräumte Mehrbezugsrecht bezogen.

 

Die Lieferung der Neuen Aktien mit der ISIN DE000A3H3LA5 / WKN A3H3LA erfolgt nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister und Aufnahme in die Girosammelverwahrung, voraussichtlich im März 2021. Die Zulassung der Neuen Aktien zum Handel im Regulierten Markt (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgt innerhalb von zwölf Monaten. Bis zur Zulassung im Regulierten Markt sollen die Neuen Aktien in den Handel im Freiverkehr einer deutschen Wertpapierbörse einbezogen werden. Die Small & Mid Cap Investmentbank AG hat die Kapitalerhöhung banktechnisch begleitet.

 

In der nächsten außerordentlichen Hauptversammlung plant die Travel24.com AG, genehmigtes Kapital bis zu einem Volumen von 50 % des neuen Grundkapitals beschließen zu lassen, um die Eigenkapitalbasis des Unternehmens weiter zu stärken und die Expansion im Immobilienankauf zu beschleunigen.

 

Ralf Dräger, Vorstand der Travel24.com AG: „Die erfolgreiche Kapitalerhöhung ist ein Vertrauensvorschuss unserer Aktionäre, den wir mit einer erfolgreichen Ausweitung unserer Geschäftsaktivitäten zurückzahlen wollen. Die zugeflossenen Mittel werden wir einsetzen, um Schritt für Schritt ein zukunftsstarkes Immobilienportfolio aufzubauen. Mit der Vicus Group AG und deren 25-jähriger Kompetenz im Immobiliensektor und über 2,5 Mrd. Euro erfolgreich realisiertem Transaktionsvolumen haben wir hier auch einen idealen Partner, der uns bei der Realisierung einer attraktiven Pipeline und im Asset Management unterstützt.“

 

Ein erster Kernbereich werden Investments in Immobilien, deren Nutzung in den Bereichen Forschung, Wissenschaft und Technologie sowie bei Mietern der öffentlichen Hand zu finden sind. Weiterhin ist geplant, im Bereich des Land Banking/Land Development erste wesentliche Ankäufe zu tätigen, um dieses Segment perspektivisch als zweiten Investitionszweig zu etablieren. Travel24.com verfügt über eine attraktive Projektpipeline, die sukzessive und nicht zuletzt mit den neuen Mitteln aus der Kapitalerhöhung beginnend ab 2021 realisiert werden wird.

 

15. Februar 2021

Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

Herr Michael Klemmer hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 10.02.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am

 

  • 08.01.2021 die Schwelle von 25% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 28,30% (das entspricht 575.421 Stimmrechten) betragen hat. Davon werden ihm nach § 34 WpHG Stimmrechtsbestände in Höhe von 6,82% über die VICUS GROUP AG, in Höhe von 12,02% über die RE Beteiligungsgesellschaft mbH und in Höhe von 9,45% über die MK Value Shares GmbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.
  • 02.02.2021 weiterhin 28,30% der Stimmrechte (das entspricht 575.421 Stimmrechten) betragen hat. Davon werden ihm nach § 34 WpHG Stimmrechtsbestände in Höhe von 4,92% nun über die Vicus Real Estate Leipzig 43 GmbH anstatt über die VICUS GROUP AG zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.
  • 05.02.2021die Schwelle von 25% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 23,41% (das entspricht 476.121 Stimmrechten) betragen hat. Davon werden ihm nach § 34 WpHG Stimmrechtsbestände in Höhe von 12,02% über die RE Beteiligungsgesellschaft mbH und in Höhe von 9,45% über die MK Value Shares GmbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Steffen Göpel hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 10.02.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 05.02.2021 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 4,92% (das entspricht 100.000 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechte werden ihm nach § 34 WpHG in Höhe von 4,92% über die Opus 36. Vermögensverwaltung GmbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

13. Januar 2021

Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

Herr Michael Klemmer hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 12.01.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.10.2020 die Schwelle von 25% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 22,21% (das entspricht 451.642 Stimmrechten) betragen hat. Davon werden ihm nach § 34 WpHG Stimmrechtsbestände in Höhe von 12,02% über die RE Beteiligungsgesellschaft mbH und in Höhe von 9,45% über die MK Value Shares GmbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG betreffend das Jahr 2017

 

Herr Michael Klemmer hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 12.01.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 27.09.2017 die Schwelle von 40% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 40,88% (das entspricht 831.265 Stimmrechten) betragen hat. Davon entfielen 30,04% auf eine Vollmacht zur Ausübung der Stimmrechte für die Hauptversammlung am 28.09.2017 und bestanden nur an diesem Tag. Nach der Hauptversammlung betrug der Gesamtstimmrechtsanteil 10,83%. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Gabriel Schütze hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 12.01.2021 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 27.09.2017 die Schwelle von 30% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 30,04% (das entspricht 610.928 Stimmrechten) betragen hat. Davon entfielen 30,04% auf eine Vollmacht zur Ausübung der Stimmrechte für die Hauptversammlung am 28.09.2017 und bestanden nur an diesem Tag. Nach der Hauptversammlung betrug der Gesamtstimmrechtsanteil 0%. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

KORREKTUREN von Veröffentlichungen gemäß § 40 Abs. 1 WpHG betreffend die Jahre 2017 bis 2020

Herr Michael Klemmer hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 12.01.2021 folgende Korrekturen von Veröffentlichungen gemäß § 40 Abs. 1 WPHG von Stimmrechtsmitteilungen der VICUS GROUP AG mitgeteilt. Die Korrekturen beruhen auf der Beherrschung der VICUS GROUP AG durch Herrn Michael Klemmer seit dem 29.01.2016.

 

Korrektur der Veröffentlichung vom 12.09.2017

Korrektur der Veröffentlichung vom 27.09.2017

Korrektur der Veröffentlichung vom 29.01.2018

Korrektur der Veröffentlichung vom 14.10.2019

Korrektur der Veröffentlichung vom 15.01.2020

Korrektur der Veröffentlichung vom 31.07.2020

Korrektur der Veröffentlichung vom 06.11.2020

 

2020

2. Dezember 2020

Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

Herr Reinhard M. Antons hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 27.11.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.10.2020 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) betragen hat. Dabei resultieren 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach § 33 WpHG aufgrund der Ausübung von Finanzinstrumenten. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Christopher Gamalski hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 27.11.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 27.10.2020 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) betragen hat. Dabei resultieren 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach § 33 WpHG aufgrund der Ausübung von Finanzinstrumenten. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

KORREKTUR einer Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

KORREKTUR einer am 06.11.2020 veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung vom 04.11.2020. Herr Reinhard M. Antons hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 27.11.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 16.10.2020 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) betragen hat. Dabei resultieren 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

KORREKTUR einer am 06.11.2020 veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung vom 04.11.2020. Herr Christopher Gamalski hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 27.11.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 16.10.2020 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) betragen hat. Dabei resultieren 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

6. November 2020

Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

Herr Michael Klemmer hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 04.11.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.10.2020 die Schwelle von 10% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 9,45% (das entspricht 192.173 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 9,45% (das entspricht 192.173 Stimmrechten) werden ihm nach § 34 WpHG über die MK Value Shares GmbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Reinhard M. Antons hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 04.11.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.10.2020 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Christopher Gamalski hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 04.11.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.10.2020 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 5,02% (das entspricht 102.000 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

5. August 2020

Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

Die Unister Holding GmbH hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 05.08.2020 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.07.2020 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 0,0% (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

31. Juli 2020

Veröffentlichungen gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

Die VICUS GROUP AG hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 31.07.2020 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.07.2020 die Schwelle von 15% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) werden ihr nach § 34 WpHG über die RE Beteiligungs Gesellschaft mbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Gabriel Schütze hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 31.07.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.07.2020 die Schwelle von 15% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) werden ihm nach § 34 WpHG über die GSC Immobilienbeteiligungsgesellschaft mbH sowie die GSC Beteiligungsgesellschaft mbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Frau Lucille Kristiansen hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 31.07.2020 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.07.2020 die Schwelle von 3%, 5%, 10%, 15%, 20% und 25% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 29,91% (das entspricht 608.260 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 29,91% (das entspricht 608.260 Stimmrechten) werden ihr nach § 34 WpHG über die ANNA Beteiligungsgesellschaft mbH  zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Enrico Kristiansen hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 31.07.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 29.07.2020 die Schwelle von 3%, 5% und 10% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 12,86% (das entspricht 261.520 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

15. Januar 2020

Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

Die VICUS GROUP AG hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 15.01.2020 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 06.01.2020 die Schwelle von 3%, 5%, 10%, 15%, 20%, 25%, 30% und 50% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 37,68% (das entspricht 766.235 Stimmrechten) betragen hat. Dabei resultieren 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach §§ 33, 34 WpHG und 25,66 % (das entspricht 521.864 Instrumenten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach §§ 33, 34 WpHG und Bestände von Instrumenten in Höhe von 17,11% (das entspricht 347.912 Instrumenten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG werden ihr nach § 34 WpHG über die RE Beteiligungsgesellschaft mbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Michael Klemmer hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 15.01.2020 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 06.01.2020 die Schwelle von 3%, 5%, 10% und 15% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 19,18% (das entspricht 390.122 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 19,18% (das entspricht 390.122 Stimmrechten) werden ihm nach § 34 WpHG über die MK Value Shares GmbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

14. Januar 2020

Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften nach Art. 19 MAR

 

Die MK Value Shares GmbH steht in enger Beziehung zu Herrn Michael Klemmer, Mitglied des Aufsichtsrates der Travel24.com AG. Die MK Value Shares GmbH hat am 06.01.2020 Aktien der Travel24.com AG im Volumen von 390.122,00 EUR zu einem Stückpreis von 1,00 EUR erworben. Die berichtigte Mitteilung steht unter diesem Link zur Verfügung; die ursprüngliche Mitteilung steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

2019

28. November 2019

Anfechtung von Beschlüssen der Hauptversammlung vom 15. Oktober 2019

 

Nach Auskunft des Landgerichts Leipzig sind derzeit drei Verfahren wegen Beschlussanfechtungen gegen die Travel24.com AG anhängig. Die Anfechtungsklagen betreffen einen oder mehrere Beschlüsse der jüngsten Hauptversammlung vom 15. Oktober 2019. Näheres ist der Gesellschaft noch nicht bekannt. Die entsprechenden Klageschriften wurden der Gesellschaft bis dato noch nicht zugestellt.

 

Die Travel24.com AG wird die Kritikpunkte und Argumente sowie die Optionen für eine sachgerechte Lösung umgehend würdigen. Die Travel24.com AG ist bestrebt, einen sowohl für die Aktionäre als auch für die Gesellschaft zufriedenstellenden Weg zur Beilegung der Verfahren einzuschlagen. Die Aktionäre werden in geeigneter Form über wesentliche Entscheidungen, Schritte und Ergebnisse informiert.

 

 

17. Oktober 2019

Hauptversammlung beschließt Barkapitalerhöhung über gut 10 Millionen Euro sowie die Erweiterung des Geschäftszwecks

 

Die Hauptversammlung der Travel24.com AG hat am 15. Oktober 2019 die Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft im Wege einer Barkapitalerhöhung über 10.167.925 Euro auf insgesamt 12.201.510 Euro beschlossen. Die Kapitalerhöhung erfolgt im Verhältnis 5 : 1 unter Wahrung des Bezugsrechts der Altaktionäre. Die Zeichnung neuer Aktien ist für Anleger ab einem Mindestbetrag von 100.000 Euro je Angebot möglich. Der Aktionär VICUS GROUP AG erklärt, interessierten Altaktionären, die den Mindestbetrag nicht erreichen, Aktien aus den von der VICUS GROUP AG gezeichneten neuen Aktien zu dem gleichen Preis wie im Rahmen der Barkapitalerhöhung zum Bezug anbieten zu wollen. Die Einzelheiten dieses Angebots und das Verfahren zur Abwicklung werden die Travel24.com AG und die VICUS GROUP AG zeitnah in einer Vereinbarung regeln und im Rahmen der Durchführung der beschlossenen Kapitalerhöhung kommunizieren.

 

Die Barkapitalerhöhung ist eine notwendige Maßnahme, um einerseits die Finanzkraft und Liquidität der Gesellschaft und des Travel24 Konzerns zu sichern. Darüber hinaus wird das strategische Ertragspotential des Konzerns grundlegend gestärkt und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

 

Zudem hat die Hauptversammlung die Erweiterung des Geschäftszwecks um die Verwaltung eigenen Vermögens sowie den Ankauf von Grundbesitz und Beteiligungen beschlossen. Damit wird es dem Konzern ermöglicht, Immobilien sowie Beteiligungen an Immobilienunternehmen zu erwerben und zu veräußern.

 

Die Investition in und der Handel mit Immobilien und Immobilienbeteiligungen bilden einen attraktiven Markt und bieten die Möglichkeit, den Konzern vermögens- und ertragsseitig zu kräftigen und strategisch die Entwicklung des Segments Hotellerie voranzutreiben.

 

 

14. Oktober 2019

Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG

 

Herr Rainer Eenhuis hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 14.10.2019 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 04.10.2019 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 0,0% (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Die VICUS Group AG hat uns gemäß § 33 Abs. 1 WpHG am 14.10.2019 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 04.10.2019 die Schwelle von 3%, 5%, 10%, 15%, 20%, 25%, 30% und 50% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 56,86% (das entspricht 1.156.357 Stimmrechten) betragen hat. Dabei resultieren 31,20% (das entspricht 634.493 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach §§ 33, 34 WpHG und 25,66 % (das entspricht 521.864 Instrumenten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 33 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

 

2018

11. Dezember 2018

Travel24-Gruppe hat das Management eines weiteren Hotelbetriebes übernommen

 

Die Travel24-Gruppe hat am 11. Dezember 2018 das Management des „Hotel Fürstenhof“ in Leipzig übernommen. Die Travel24-Gruppe erbringt sämtliche Aufgaben zur kaufmännischen Leitung und Steuerung des Geschäftsbetriebs für die Hotel- und Betriebsgesellschaft Fürstenhof Leipzig GmbH, die eine 90%ige Tochtergesellschaft der VICUS GROUP AG, Leipzig, ist. Damit unternimmt die Travel24-Gruppe einen weiteren Schritt zur Erzielung operativer Ergebnisbeiträge im Segment Hotellerie.

 

 

2. November 2018

Travel24-Gruppe hat das Management eines zweiten Hotelbetriebes erneut aufgenommen

 

Am 1. November 2018 hat die Travel24-Gruppe das Management des „Hotel im Wasserturm“, des zweiten Hotels, aufgenommen. Die Travel24.com AG hatte mit Corporate-News-Mitteilung vom 5. Juli 2018 die Verschiebung der Aufnahme des Betriebs angekündigt.

 

 

5. Juli 2018

Travel24-Gruppe verschiebt Betrieb eines zweiten Hotels

 

Die Aufnahme eines dauerhaften Betriebs eines zweiten Hotels der geplanten Hotelkette im Segment Hotellerie durch die Travel24 Hotel Betriebs- und Verwaltungs GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der Travel24.com AG verschiebt sich. Die Travel24.com AG hatte mit Ad-hoc-Mitteilung vom 1. Juni 2018 die Aufnahme des Betriebs angekündigt und zunächst auch umgesetzt. Dieses Vorhaben musste nunmehr ruhend gestellt werden. Die Verschiebung auf einen erneuten Starttermin ist aufgrund einer Verfügung sowie der vorläufigen Insolvenz der vormaligen Eigentümer- und Betreibergesellschaft, der HOTEL IM WASSERTURM GmbH & Co. KG, erforderlich.

 

 

27. Februar 2018

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Herr Christian Schilling hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 26.02.2018 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 14.07.2016 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 0,0% (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

16. Februar 2018

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Herr Sebastian Gantzckow hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 16.02.2018 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 14.07.2016 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 0,0% (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

8. Februar 2018

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Herr Daniel Kirchhof hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 07.02.2018 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 14.07.2016 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 0,0% (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

29. Januar 2018

Veröffentlichungen gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

KORREKTUR einer am 19.10.2017 veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung. Die Vicus Group AG hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 26.01.2018 mitgeteilt, dass ihr Gesamtstimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 09.10.2017 die Schwelle von 3%, 5%, 10%, 15%, 20% und 25% der Gesamtstimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 25,64% betragen hat. Dabei resultieren 17,09% (das entspricht 347.490 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach §§ 33, 34 WpHG und 8,55 % (das entspricht 173.956 Instrumenten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

KORREKTUR einer am 19.10.2017 veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung. Herr Reiner Eehnuis hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 26.01.2018 mitgeteilt, dass sein Gesamtstimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 09.10.2017 die Schwelle von 3%, 5%, 10%, 15%, 20% und 25% der Gesamtstimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 29,13% betragen hat. Dabei resultieren 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach §§ 33, 34 WpHG und 17,11 % (das entspricht 347.912 Instrumenten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach §§ 33, 34 WpHG und 17,11 % (das entspricht 347.912 Instrumenten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG werden ihm nach § 22 WpHG über die RE Beteiligungsgesellschaft mbH und die Real Estate Bodensee GmbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

KORREKTUR einer am 19.10.2017 veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung. Herr Gabriel Schütze hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 26.01.2018 mitgeteilt, dass sein Gesamtstimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 09.10.2017 die Schwelle von 3%, 5%, 10%, 15%, 20% und 25% der Gesamtstimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 29,13% betragen hat. Dabei resultieren 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach §§ 33, 34 WpHG und 17,11 % (das entspricht 347.912 Instrumenten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) aus Stimmrechten nach §§ 33, 34 WpHG und 17,11 % (das entspricht 347.912 Instrumenten) aus Instrumenten nach § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG werden ihm nach § 22 WpHG über die GSC Beteiligungsgesellschaft mbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

2017

30. Oktober 2017

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Die UNISTER Holding GmbH hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 25.10.2017 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 09.10.2017 die Schwelle von 75% und 50% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 42,77% (das entspricht 869.780 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

24. Oktober 2017

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Die UNISTER Holding GmbH hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 19.10.2017 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 14.07.2016 die Schwelle von 75% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 72,81% (das entspricht 1.480.708 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

19. Oktober 2017

Veröffentlichungen gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Die Vicus Group AG hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 17.10.2017 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 09.10.2017 die Schwelle von 3%, 5%, 10% und 15% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 17,09% (das entspricht 347.490 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Reiner Eehnuis hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 17.10.2017 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 09.10.2017 die Schwelle von 3%, 5% und 10% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) werden ihm nach § 22 WpHG über die RE Beteiligungsgesellschaft mbH und die Real Estate Bodensee GmbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

Herr Gabriel Schütze hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 17.10.2017 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 09.10.2017 die Schwelle von 3%, 5% und 10% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) betragen hat. Die Stimmrechtsbestände in Höhe von 12,02% (das entspricht 244.371 Stimmrechten) werden ihm nach § 22 WpHG über die GSC Beteiligungsgesellschaft mbH zugerechnet. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

27. September 2017

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Die Vicus Group AG hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 26.09.2017 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 19.09.2017 die Schwelle von 3%, 5% und 10% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 10,58% (das entspricht 215.045 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

26. September 2017

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Herr Hans Joerg Schimanek hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 25.09.2017 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 01.09.2017 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

12. September 2017

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Die Vicus Group AG hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 08.09.2017 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 01.09.2017 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 8,41% (das entspricht 170.950 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

2. August 2017

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Herr Hans Joerg Schimanek hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 02.08.2017 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 24.07.2017 die Schwelle von 3%, 5% und 10% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 9,95% (das entspricht 202.500 Stimmrechten) betragen hat. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

2016

29. August 2016

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Die LOET TRADING AG, Schweiz, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 29.08.2016 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 19.07.2016 die Schwelle von 3%, 5% und 10% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 0% (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat. 0% der Stimmrechte (das entspricht 0 Stimmrechten) wurden durch den Eigentümer der LOET TRADING AG übernommen. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

24. August 2016

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Herr Hans-Jörg Schimanek, Österreich, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 22.08.2016 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland, am 19.07.2016 die Schwelle von 3%, 5% und 10% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 14,4236% (das entspricht 292.800 Stimmrechten) betragen hat. 14,4236% der Stimmrechte (das entspricht 292.800 Stimmrechten) werden von Herrn Schimanek gemäß § 21 WpHG direkt gehalten. 14,4236% der Stimmrechte (das entspricht 292.800 Stimmrechten) wurden durch Herrn Schimanek gemäß Option aus dem Firmenvermögen der LOET AG in sein Privatvermögen übernommen. Die Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG steht unter diesem Link zur Verfügung.

 

 

15. Juli 2016

Oliver Schilling, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Travel24.com AG, tödlich verunglückt

 

Wie der Gesellschaft von Angehörigen heute mitgeteilt wurde, erhärtete sich unsere Befürchtung, dass der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Travel24.com AG, Herr Oliver Schilling, ebenfalls bei dem tragischen Flugzeugabsturz am gestrigen Tag tödlich verunglückt ist. Aufsichtsrat, Vorstand und Mitarbeiter der Travel24.com AG sind fassungslos und wünschen den Angehörigen Kraft in dieser schweren Zeit. Wir trauern mit ihnen um Thomas Wagner und Oliver Schilling.

 

 

2015

28. Dezember 2015

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Herr Hans-Jörg Schimanek, Österreich hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 22.12.2015 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Leipzig, Deutschland am 18.01.2013 die Schwelle von 3%, 5%, 10% und 15% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 16,34% (das entspricht 332300 Stimmrechten) betragen hat. 16,34% der Stimmrechte (das entspricht 332300 Stimmrechten) sind Herrn Schimanek gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei gehalten über folgende von ihm kontrollierte Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG jeweils 3 Prozent oder mehr beträgt: LOET TRADING AG.

 

 

10. Dezember 2015

Veröffentlichung des Herkunftsstaates gemäß § 2c WpHG

 

Die Travel24.com AG gibt gem. § 2c WpHG bekannt, dass Deutschland der Herkunftsstaat ist.

 

 

27. Mai 2015

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

 

Die LOET Trading AG, Baar, Schweiz hat uns gem. § 21 Abs. 1 WpHG am 25.05.2015 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Travel24.com AG, Katharinenstr. 1-3, 04109 Leipzig, Deutschland (ISIN: DE 000A0L1NQ8), am 21.05.2015 die Schwelle von 15% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 14,97% (das entspricht 304350 Stimmrechten) betragen hat.

 

 

2012

2010

14. Oktober 2010

Travel24.com: „Iedere Dag de beste Deals“/ Expansion in die Niederlande


Alle großen niederländischen Veranstalter im Angebot

 

Travel24.com: „Iedere Dag de beste Deals“/ Expansie naar Nederland

 

Alle grote Nederlandse reisorganisaties in de aanbieding

 

 

30. März 2010

Travel24.com expandiert nach Österreich


Nach erfolgreichem Start in der Schweiz geht Internationalisierung zügig voran

 

 

10. März 2010

Travel24.com expandiert in die Schweiz / TV-Werbekampagne startet


Frisches neues Design soll auch in Deutschland mehr Bucher anlocken

 

 

asdg

asdf